PROGRAMM

Fr
2.12.
20 : 00

THE THREE BLIND MICE
desert rock from italy
They played with Jim Jones Revue, Lydia Lunch & Gallon Drunk, Tex Perkins, Hugo Race, Kid Congo Powers, Slim Cessna’s Auto Club.
"Early Morning Scum con  ...firms The Three Blind Mice as Milan's premier Rain Dogs & Bad Seeds!!”
Terry Edwards (Gallon Drunk/Tindersticks)
"If this record were a film the director would have to be David Lynch. A noire classic that disturbs even as it seduces".
  x

So
4.12.
20 : 00

HARVEY RUSHMORE AND THE OCTOPUSS
swiss psych rock
Lange war es ruhig um Harvey Rushmore & the Octopus. Jetzt meldet sich die Psychrock-Band mit ihrer dritten LP «Freedomspacecake» zurück – nach «Futu  ...reman» (2018) und «The Night» (2017) erstmals auf dem Psychedelic-Plattenlabel Taxi Gauche Records. Die pandemiebedingte Tournee- und Konzert-Unmöglichkeit hat das Quartett genutzt, um die herrschenden Zustände musikalisch zu verarbeiten. Herausgekommen sind neun Tracks, die von Ängsten, Exzessen und dem Untergang der Welt handeln. Ein schlechter Trip, welcher die Welt schon länger bedroht. Geht es nach Harvey Rushmore & the Octopus, gibt es nur ein Heilmittel: «Freedomspacecake».
  x

Di
6.12.
20 : 00

OMNI SELASSI
swiss avantgarde
Die Stiefel schön geputzt, offenbar, können wir euch nochmal OMNI SELASSI präsentieren. Wer sich an die Show bei WILLKOMMEN IM DSCHUNGEL erinnern kann,   ...weiss das man auf jeden Fall erscheinen sollte. Allen anderen hilft vllt das:
Omni Selassi
Oder anders: Es war einmal und man hat so getan als ob. Bis zum Schluss dann alles Schlagzeug übereinander herfällt, irgendwelche komischen Stäbe, geht eigentlich gar nicht und das Gerät für den Lärm und die Gitarren und ein kleiner Scherz, die Stimme muss sich immer ständig das Lachen verhalten. Ist ein bisschen eine Bruchbude diese Band, man stelle sich ein Auto vor mit zu wenig Platz, der Hund muss ja auch noch irgendwo sitzen und dann ist schon wieder etwas kaputt, man muss nach Texas telefonieren für Ersatz gottverdammt oder schauen, ob in einem Loch irgendwo noch etwas aufbewahrt ist. Ja dann gibt es Schnaps, ja dann gibt es Streit und eine Musik der unerfüllten Wünsche, es sei möglich, das ganze Scheissleben lang auf der Suche zu sein bis zum Schluss und das wahrscheinlich doch lieber zusammen, in diesem krummen Dreieck. Tief in der Nacht hat man sich wieder vertragen und zufällig eine wunderliche Sprache erfunden, sich verfaltet auf einem Sofa im hinterletzten Estrich o. Lastwagen ohne Fenster. Und der Hund uriniert polytox, da, wo es am schönsten ist.
  x

Do
8.12.
20 : 00

VANDERMEER (Album Release Show)
support: MAVEN (METZ)

Die Indieband vandermeer spielt Shoegaze mit Rock-Einflüssen und veröffentlicht am 9.12.2022 ihr drittes Album „Grand Bruit“ über Barhill Records/  ...Cargo Records als 2LP/CD/Digital.
Support: Maven (Metz) Instrumental-Post-Rock
Abendkasse: 10 Euro.
Einlass 19:30 Uhr.
Bestellt das Album exklusiv im Barhill Records-Shop vor: https://barhillrecords.de/shop/
Hier der Link zur erten Single: https://vandermeer.ffm.to/inallthiswherewasi
Und hier der Link zur zweiten Single:
https://vandermeer.ffm.to/piupiu
ÜBER VANDERMEER
BIO
Die Indieband vandermeer spielt Shoegaze mit Rock-Einflüssen. Seit 2016 setzt sich die Band aus Harmke van der Meer (Vocals, Synthesizer), Florian P. Stiefel (Guitar, Kaossilator, Noise), Jo Hansson (Vocals, Bass, Noise, Synthesizer) und Bernd Erasmy (Drums, Noise) zusammen. Nach einem erfolgreichen Tourstart in 2019 zum letzten Album „panique automatique“ sollte die Tour in 2020 weitergehen – die Band wurde jedoch radikal durch COVID ausgebremst. Auf Streaming-Konzerte während der Lockdowns hatten sie allerdings keine Lust. Die vier Musiker:innen halten nichts von dem Format und wollen lieber in echt, schwitzend und laut vor Menschen spielen. Stattdessen wurden also die Arbeiten am neuen Album vorgezogen, und da ist sie nun: „Grand Bruit“, ein gelungenes Gesamtkunstwerk, ein Zeitzeugenbericht zur Pandemie.
GRAND BRUIT
Die Songs handeln von persönlichen Rückschlägen, politischen Entwicklungen (die Corona-Leugner-Problematik), Verlustängsten, einer intimen Auseinandersetzung mit Social Distancing und dem Alleinsein, während man mit den meisten Maßnahmen konform ist. Es geht um Abschiednehmen in Zeiten, in denen keine Beerdigungen mit mehr als zehn Personen erlaubt sind. Die Eltern nicht besuchen zu können, weil ihr Land Hochinzidenzgebiet ist. Mit sich allein sein, auch wenn man eine Zoom Party besucht. Weiter agieren, während alles stillsteht oder stillstehen, während alles doch weiter geht? Die unkaputtbare Solidarität mit den Erkrankten, den Hinterbliebenen, den Kindern, den Risikogruppen und mit all denen, die alles dafür geben, dass wir überleben. Die Fassungslosigkeit gegenüber den Egoismen, den Demonstrationen der Corona-Leugner, dem Zuwachs der Neuen Rechten. Eine Wut, eine Fassungslosigkeit, ein Aufstehen, ein Dagegenhalten - das ist „Grand Bruit“.
Das Album grenzt sich mit seinen zwölf Songs von den bisherigen Produktionen ab. Verglichen mit den früheren Veröffentlichungen der Band verlangt das neue Album ein neues Sounddesign: Mehr! Mehr! (Più Più!, siehe 2. Song). Diese Platte strahlt mehr Wut, mehr Einfühlsamkeit, mehr Brachiales und mehr Emotionales aus. Sie will nicht immer schön sein. So ist es eben nicht. Die Platte soll auf den Punkt sein. Ihre Zeit erzählen. Roh, kantig, knackiger. Und dennoch umarmend.
Im Vergleich zu „panique automatique“ ist „Grand Bruit“ stilistisch stringenter, kompakter, aus einem Guss. Weniger stilistisch ausdifferenziert wie „panique automatique“, krachiger, Fuzz-Shoegaze-Gitarrengewitter trifft auf sanften Frauengesang, der sich mit der Stimme des Bassisten abwechselt. Poppige Melodien, ohne beliebig zu werden. Ein wenig Post-Rock ist auch mit drin, allerdings dosiert. Das ist das Besondere an „Grand Bruit“.
vandermeer
https://www.thisisvandermeer.com
https://www.instagram.com/thisisvande...
https://www.facebook.com/thisisvander...
Barhill Records
https://barhillrecords.de
https://www.facebook.com/barhillrecords
https://www.instagram.com/barhillreco...
https://twitter.com/barhillrecords
Subscribe to the Barhill Records-YouTube-Channel: https://www.youtube.com/BarhillRecords/
Über MAVEN
Maven aus Metz spielen massiven Instrumental-Post-Rock. Die lyrischen Themen und Ambient-Soundscapes werden von den organischen Klängen der beiden Gitarren geliefert, die durch die harmonischen Melodien des Pianos ergänzt werden. Bass und Drums bringen Intensität und Dichte in die Songs und transportieren den Hörer durch eine Reihe von Emotionen, wie Traurigkeit, Melancholie oder Glück. Jeder Track ist eine Mischung aus dichten Atmosphären, luftigen und betörenden Melodien, gefolgt von explosiven und epischen Flügen.
https://maventheband.bandcamp.com/album/synesthesia
https://www.youtube.com/watch?v=ubCvs536_jE


  x

Fr
9.12.
20 : 00

MONOLITHE NOIR & FRANKIE
belgian double feature
Belgische Doppel Praline:
FRANKIE sind zurück in Kusel. Nachdem denkwürdigen Auftritt bei WILLKOMMEN IM DSCHUNGEL begleiten sie diesmal die Brüsseller   ...Avantgarde Pop Band MONOLITHE NOIR.
  x

Sa
10.12.
20 : 00

JANCEE PORNICK CASINO
support: STUNCHILE
Das JANCEE PORNICK CASINO ist die Band um JANCEE WARNICK, deutsch-amerikanischer Gitarrist und Gelegenheitsverbrecher mit einem Faible für Rockabilly, Sch  ...muddelfilme und Wodka. 1999 trifft dieser auf 2 russische Wirtschaftsflüchtlinge.Diese multinationale Bande wird seitdem nicht müde, hochdosiertes Adrenalin in einemusikalische Form zu giessen. Nach unglaublichen 4000 Konzerten in Europa und Russland und 8 produzierten Schallplatten, brachten sie vor ein paar Wochen ihraktuelles Album SOLO ADULTOS zustande.Das klingt in etwa so, als würde BUDDY HOLLY mit LINK WRAY nach ausgedehnter Crystal Meth-Party durch die russische Taiga reiten. 14 gnadenlose Hits für Fans von HULK HOGAN, PULP FICTION und TEXAS CHAINSAW MASSACRE Teil 2.Das PORNICK CASINO mixt einen unwiderstehlichen Molotow-Cocktail aus Surfmusik, Rockabilly und 60's Garage Punk, aufgefüllt mit russischer Seele, Adrenalin und Selbstironie. Jancee's furioses Gitarrenspiel kreuzt dabei die Virtuosität von BRIANSETZER mit der Energie von ANGUS YOUNG und wird dabei angetrieben von Slavas Bass-Balalaika und Chris' Drum-Feuerwerk mit der Stärke eines sibirischen Orkans.
Support: STUNCHILE from Freiburg
  x

Mo
26.12.
20 : 00

SNAGGLETOOTH
Festliches Motörhead Tribute zum Fest

Mi
28.12.
20 : 00

FLIEHENDE STÜRME
special guest: AVALE
Wenn der eigene Bandname immer wieder als Referenz in anderen Bandbiografien auftaucht, um Anhaltspunkte zu geben, man selber aber nicht „klingt wie“,   ...dann hat man einen eigenen Sound geschaffen, den andere gerne erreichen würden. Fliehende Stürme taucht dabei ausschließlich in Verbindung mit anderen Bandnamen auf, denn keine andere Band klingt derzeit so, und selbst eine Coverband hätte es schwer nach der Transformation, die irgendwann in den frühen 80ern von CHAOS Z zu FLIEHENDE STÜRME stattfand, diesen Sound aus seinen einzelnen Bestandteilen auch nur annähernd identisch nachzubauen.
Für nicht wenige waren Chaos Z eine der ersten deutschen Hardcorebands und für noch mehr eine Kultpunkband mit einem kompromisslosen Sound, der neben Discharge auch Bands wie den Joy Division Vorgänger Warsaw, The Wall oder the Pack zu seinen Einflüssen zählte. Der Wechsel des Bandnamens war ein konsequenter Schritt für die Öffnung gegenüber anderen Stilen wie New Wave, Post-Punk, frühem Gothic, und dem Einsatz von Keyboards, um daraus einen eigenen Soundkosmos zu kreieren, in dem Andreas Löhr als einziger Originalüberlebender seither als Fliehende Stürme einsam seine Kreise zieht. In den ersten Jahren noch mit wechselnder Besetzung, dann mit einer Band, die seit nunmehr 2010 mit Andreas Löhr, Jens Halbauer und Uwe Hubatschek unverändert stabil ist.
Die Zutaten sind kein Geheimnis: Deutsche Texte, obwohl es sich auf englisch sicher gewichtiger anhören würde, ein eigenwilliges und unverkennbares Gitarrenspiel, unverwechselbarer Gesang, ein Schlagzeug, das mehr als nur Rhythmusgeber ist, zielgerichtet eingesetzte Synthesizersounds und ein Bass, der ebenfalls sein Eigenleben hat. Alles trägt eine klare Handschrift, ist vordergründig unaufgeregt, aber trotz aller Melancholie stets rau, aggressiv und tritt musikalisch auch nach so langer Zeit mit stetig kleinen Schritten nie auf der Stelle.
Melancholie und Hoffnungslosigkeit, im Kleinen wie im Großen, wozu den Kopf hängen lassen, wenn es ohnehin kein Entrinnen gibt? Schatten, Dunkel, Chaos, dem mit hocherhobenem Kopf begegnet wird, statt die Schultern hängen zu lassen und in Selbstmitleid zu versinken, das war, das ist und das bleibt Punk, denn wo andere längst aufgeben, tanzen wir weiter. Ja, Hoffnungslosigkeit und Scheitern kann so schön sein.
Um die Frage zu beantworten, wann Du es als Band „geschafft“ hast, Deinen eigenen tanzbaren Sound und Kosmos zu kreieren? Wenn auf dem Plattenteller Deine LP landet, die eine Hälfte nickend auf die Tanzfläche sprintet, während der Rest einfach weitertanzt, anschließend zum DJ geht, um zu fragen, was da gerade lief.
Heute wird oft gerne der Begriff Post-Punk verwendet, weil alles irgendwann einmal „Post“ ist, aber wenn das bei Fliehende Stürme greifen sollte, dann im Geiste der ganz frühen 80er, als Post-Punk alles sein durfte, nur nicht eindimensional. 
Mit dem unverkennbaren Soundkosmos und den klaren Texten, die stets greifbar bleiben und nie abgedroschen wirken, haben Fliehende Stürme sich über die Jahre eine hingebungsvolle Fangemeinde erspielt, die szeneübergreifend funktioniert und bei genauem Hinsehen ein „buntes“ Publikum anspricht, schließlich gibt es viele Abstufungen von Schwarz.

Als special guest sind AVALE aus Metz mal wieder in Kusel!!!
  x



VERGANGEN

Fr
25.11.
20 : 00

!!!! wird verschoben !!!! KNIFE + support
Black Leather Heavy Metal
KNIFE

“Forged in the hot winds, tempered by the shrieking sounds of Hades, a blade made of immortal steel rose from the depths to vindicate the souls  ... of those who obey the true sound of METAL. Ferocity, power and speed. Metal like a hammer blow! KNIFE is unleashed!”
 Founded in late 2019 willing to play fast and wild METAL, the German outfit KNIFE released their debut tape “Black Leather Hounds” which features the first singles “Sword Loser” and the title track in early 2020. In September 2020, the band released the second assault “Locked In”. 4 Tracks of full Metal Mayhem – in your face! 
By mixing all their influences from classic HARD ROCK, HEAVY METAL to First Wave BLACK METAL and PUNK, KNIFE deliver a wild and nasty METAL sound, willing to take the world by storm with their self-titled debut album released in October 2021 via Dying Victims Productions.
 
KNIFE are:
Laz Cultro – guitars
Vince Nihil – vocals
Ferli Coltello – drums
Gypsy Danger – bass 

  x

Do
24.11.
20 : 00

!!! wird verschoben wegen Krankheit !!! JEALOUS
berlin glam
Nach der furiosen Show auf der Schalander Terrasse (check out the photo) diesmal im KINETT: JEALOUS, ohne die Berlin etwas weniger Glamour hätte.

ALLE VERANSTALTUNGEN